mein Konzept
über mich
der Spielraum
gut zu wissen
Zeiten / Kosten
Fotogalerie
Kontakt / Impressum
Die Eingewöhnungsphase

Die Eingewöhnung ihres Kindes im Spielraum setzt ein intensives Elterngespräch voraus. Danach beginnen wir zum gewünschten Zeitpunkt mit der Eingewöhnung, in Anlehnung an das Berliner Eingewöhnungsmodell und Kuno Beller.

In den ersten drei Tagen begleiten Sie ihr Kind ganz entspannt und ohne Trennungsängste zu mir in den Spielraum. An diesen Tagen kommen Sie für ca. eine Stunde zusammen mit Ihrem Kind und lernen hier erst einmal alles kennen. Sie fassen Vertrauen, entdecken, was es zu entdecken und fragen, was es zu fragen gibt. Und ich denke, dass Sie sich dann schon auf den nächsten Tag freuen können. Ich nehme mir Zeit für Sie und Ihr Kind, die anderen Kinder sind auf "unseren Besuch" gut vorbereitet. In diesen Tagen beobachten wir gemeinsam Ihr Kind, stehen im Austausch, und verabreden am dritten Tag eine kurze Trennungszeit (höchstens eine halbe Stunde) für den vierten Tag. Ist der vierte Tag ein Montag, erfolgt die Trennung erst am fünften Tag.

Hat Ihr Kind die erste Trennung geschafft, kann es an den darauf folgenden Tagen immer etwas länger bei uns im Spielraum bleiben. Wichtig ist, dass Sie sich gleich nach dem Kommen verabschieden und gehen. Ihr Kind lernt jetzt, dass der Spielraum ein Ort für Kinder ist, dass die vertrauten Bezugspersonen nach Hause gehen und verlässlich zur vereinbarten Abholzeit wieder zurück kommen.
Die Eingewöhnungszeit kann bis zu vier Wochen dauern.

Die Eingewöhnungszeit wird berechnet und ist "ihr Geld wert", da sie eine stabile und sichere Beziehung zu einer fremden Bezugsperson entstehen lässt und damit die wichtigste Grundlage einer guten Betreuung Ihres Kindes schafft.
Home
Abschied

Einem Abschied in der Tagesbetreuung gebe ich genauso viel Raum wie einer Eingewöhnung.
Wir alle haben uns aneinander gewöhnt, und es fällt oft nicht leicht, sich zu trennen.
Geben Sie mir bitte rechtzeitig Bescheid, damit ich zusammen mit den Kindern die Abschiedsphase vorbereiten kann.
zurück zur Seite mein Konzept