Wie wird gewickelt, und ab wann geht’s alleine auf die Toilette?

Grundsätzlich erst dann, wenn der Wunsch vom Kind geäußert wird!
Ich biete keine "Trainingstöpfchen" an. Die Spielraumtoilette kann durch eine Tritterhöhung und Sitzverkleinerung ganz bequem genutzt werden. Natürlich bekommt jeder, der es wünscht, dabei Hilfe.
In einem gemeinsamen Gespräch finden wir heraus, welche Erfahrungen Ihr Kind schon gemacht hat und wie ich im Spielraum darauf eingehen kann.

In der Zeit davor können es sich die Kinder beim Wickeln gemütlich machen. Hier werden sie aktiv an ihrer Körperpflege beteiligt und entscheiden altersentsprechend z.B. darüber, ob sie im Liegen oder Stehen gewickelt werden wollen. Hierfür verwende ich einen speziellen Wickeltisch.
Wickeln ist auch Beziehungspflege und geschieht deshalb in aller Ruhe und Aufmerksamkeit für das einzelne Kind. Da der Wickeltisch im Betreuungsraum steht, sind die anderen Kinder in der in der Wickelzeit nicht alleine, sie können zuschauen und mithelfen.